Michaela Kraus

Michaela Kraus

Mein Name ist Michaela Kraus, ich bin 31 Jahre alt und wohne in München. Bei Mikrofit bin ich gemeinsam mit Thomas für die redaktionellen Inhalte zuständig. Hier hat es mir besonders das Themen gesunde Ernährung angetan sowie praktische Tipps und Tricks im Alltag. Was mache ich neben Mikrofit noch? Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem Masterstudium in Marketingmanagement war ich von 2012 bis Ende 2014 als Produktmanagerin im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz und speziell im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig. Nachdem ich mich auch seit langem privat mit allem Rund um die Themen Gesundheit, Prävention, gesunde Ernährung und Stressprävention beschäftige, habe ich mich entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seit Oktober 2014 mache ich deshalb eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und bereite mich auf meine Prüfung vor. Seit Januar 2015 beschäftige ich mich auch beruflich Mikronährstoffe und Ernährung. Da für mich gesunde Ernährung und Mikronährstoffe besonders spannende Therapiefelder sind, habe ich beim der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) Ausbildungen zum Medical Wellness Coach, Salusweight Coach und zur Fachberaterin für Moderne Orthomolekulare Medizin besucht, um hier fundiertes Fachwissen zu bekommen. Neben dem experimentieren mit gesunden Rezepten reise ich privat gerne, erkunde fremde Länder und als Hobbytaucherin auch fremde Meere und Seen.

Bircher Müsli

Leckeres Bircher Müsli mit Apfel

Mit einem gesunden Müsli als Frühstück hat man einen optimalen Start in den Tag. Besonders lecker und gesund sind selbstgemachte Müslis. Hier kann man genau aussuchen, welche Zutaten einem schmecken und immer wieder neu Varianten ausprobieren. Ein sehr bekanntes Müsil ist das Bircher-Müsli. Das Original-„Bircher-Müsli“ ist eine Erfindung des Schweizer Arztes Maximilian Bircher-Benner. Es gibt zahlreiche Varianten des Bircher-Müsli, die Grundzutaten sind aber meist: Getreideflocken z.B. Haferflocken Kleie Nüsse Samen Frische und getrocknete Früchte Milch und/oder Wasser Unser Tipp! Müsil kann man gut um weitere gesunde Elemente erweitern: Bei Probleme mit der Verdauung , helfen z.B. noch 1 EL geschrotete Leinsamen oder Chiasamen Frauen mit Hormonproblemen oder in den Wechseljahren…

Weiterlesen…

Müsli- Das gesunde Frühstück

Lecker und Gesund: Müsli

Gesund Frühstücken mit selbstgemachtem Müsil Im Supermarkt finden sich unzählige Müslimischungen. Es gibt sie als trockene Mischungen oder auch bereits im Kühlregal fertig gemischt. Bei Fertigprodukten auf die Inhaltsstoffe achten! Bei Fertigmischungen besonders auf die Inhaltsstoffe achten, sonst wird ein Müsli schnell zur Kalorien- und Zuckerfalle! Anstelle von Trockenfrüchten findet man hier auch oft Schokolade oder stark gesüßte Flakes. Der Zucker liefert uns zwar schnell Energie, lässt aber leider unseren Blutzuckerspiele rasant ansteigen und führt oft zu Heißhunger. Gut sind z.B. Mischungen mit dem Vermerk „ohne Zuckersatz“. Hier wurde nachträglich kein Zucker oder andere Süßungsmittel zugesetzt und das Müsli hat erhält seine Süße allein durch die getrockneten Fruchtstücke. Besonders lecker…

Weiterlesen…

Eiweiß – wichtiger Zellbaustein Protein

Eiweiß aus Eiern

Eiweiß – wichtiger Zellbaustein Protein   Was sind Eiweiße und Proteine? Neben Fetten und Kohlenhydraten sind Eiweiße bzw. Proteine die dritten Nährstoffe, die unseren Körper mit Energie versorgen. Warum braucht unser Körper Proteine? Unser Körper braucht neben Mikonährstoffen wie Vitaminen auch Makronährstoffe, um richtig arbeiten zu können. Makronährstoffe sind Fette, Kohlenhydrate und Eiweiß (Protein). Für die reine Energiezufuhr spielen Proteine nur eine unterordnete Funktion, da wir über Fette und Kohlenhydrate schneller mit Energie versorgt werden. Doch Eiweiß ist für unsere Zellen enorm wichtig und zahlreiche Aufgaben wären ohne diesen „Zellbaustein“ nicht möglich: Proteine als Baustoff: Eiweiß ist das Makromolekül, dass in unseren Zellen am häufigsten vorkommt. Es dient allen Zellen,…

Weiterlesen…

Kohlenhydrate – wichtige Energiespender

Brot als wichtiger Lieferant von Kohlenhydraten

Kohlenhydrate- wichtige Energiespender In unserer Nahrung, ganz  gleich ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs, finden wir die drei Makronährstoffe Eiweiß, Fett (Proteine) und Kohlenhydrate. Diese Markonährstoffe versorgen uns mit wichtiger Energie, die wir in Kilojoule oder Kilokalorien messen können. Unser Körper benötig rund und die Uhr Energie. Selbst im Schlaf verbrauchen wir Energie, allein durch unserer Körperfunktionen wie Atmung, Herzschlag, Stoffwechsel und eine konstante Körpertemperatur. Über unser Blut gelangen als Glucose die Kohlenhydrate in sämtliche Zellen.  Was sind Kohlenhydrate? Die häufigsten Kohlenhydrate sind Zuckerarten oder Stärken. Durch die chemische Reaktion der Photosynthese können Pflanzen mit Hilfe ihres Chlorophylls (das Blattgrün) aus Kohlendioxid, Wasser und UV-Strahlung. Monosacharide (Einfachzucker) herstellen. Aus Monosacharide bilden…

Weiterlesen…

Gesunde Fette

Gesunde Fette sind für uunseren Körper wichtig

Gesunde Fette – wichtige Lieferanten von konzentrierter Energie Fette kommen in Pflanzen und tierischen Produkten vor. Grundsätzlich unterscheidet man Fette in gesättigte und ungesättigte Fettsäuren und in Transfettsäuren. Gesättigte Fettsäuren sind tierische Fette. Diese nehmen wir z.B. über Butter, Wurst oder Käse auf. Öle z.B. gehören zur Gruppe der ungesättigten Fettsäuren und können einfach ungesättigt oder mehrfach ungesättigt sein. Dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren auch als essentielle Fettsäuren bezeichnet werden, zeigt an, wie wichtig diese für unseren Körper sind. Fette und Öle liefern hoch konzentrierte Energie. Im Vergleich: Ein Gramm Fett liefert uns 9,3 kcal Energie, Eiweiß und auch Kohlehydrate liefern pro Gramm nur 4,2 kcal. Aber Achtung! Nehme wir mehr…

Weiterlesen…