Vegane Schweizer Weihnachtsgebäck – Grittibänz

Der Grittibänz ist – tolles Wintergebäck aus der Schweiz! Traditionell ist er zwar super lecker, aber auch eher kalorienreich. Mit etwas Kreativität kann man das Rezept aber sehr gut gesund, vegan und lecker abwandeln! Der Grittibänz ist ein traditionelles Schweizer Backrezept aus Hefeteig. Verwand ist es auch mit Stutenkerl, Weckmann, Klausenmann, Grättimaa, Dambedei oder Krampus. Er wird in der Weihnachtszeit häufig gegessen und zählt zu den bekanntesten Backgerichten der Schweiz. Die meisten Grittibänzrezepte verwenden Eier und normaler Kuhmilch. Wir haben das Rezept etwas angepasst und er schmeckt nicht nur genauso gut, er ist auch gesünder und weniger schwer. Man kann den Grittibänz super als Snack oder als Frühstück essen. Sehr…

Weiterlesen…

Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch

Buchweizen schmeckt zwar wie Getreide, ist aber keines! Buchweizen ist ein Knöterichgewächsund gehört wie z.B. auch Amarant oder Quinoa zu den so genannten Pseudogetreide. Vorteil speziell für z.B. Allergiker ist, dass es im Gegensatz zu z.B. Weizen Gluten und Weizenlektinen frei ist. Buchweizen lässt sich kochen und ist eine tolle Beilage zu etwa Gemüsepfannen. Auch mit Buchweizenmehl kann man viele tolle Gerichte zaubern. Zum Beispiel leckere Buchweizenpfannkuchen 🙂   Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch Rezept drucken MenüfolgeBacken, Frühstück Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit 15 Minuten Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit 15 Minuten Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch Rezept drucken MenüfolgeBacken, Frühstück Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit…

Weiterlesen…