Rezept: Hummus – einfach gemacht und lecker gesund!

Hummus ist ist eine super gesunde Idee ein Sommerbuffet oder für einen kleinen Snack. Hummus ist eine orientalische Creme, deren Hauptbestandteil Kirchererbsen sind.

Kichererbsen sind gut für Deine Verdauung und haben positiven Einfluss auf das Herz-Kreislaufsystem und den Blutzuckerspiegel. Zusätzlich sind die Hülsenfrüchte mit dem lustigen Namen (kommt vom lateinischen Wort „cicer“ für Erbse) richtige Nährstoffbomben! Wir finden in ihnen große Menge Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Kichererbsen enthalten auch viel:

  • B-Vitamine
  • Folsäure
  • Kupfer
  • Ballaststoffe
  • Eisen
  • Zink
  • Mangan

Auch für Diabetiker sind sie perfekt! Sie haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) und nur eine gemässigter Kalorienmenge.

Kichererbsen und Essen wie Hummus oder Falafel (frittierte Kichererbsenbällchen) sind toll für Menschen, die sich vegan, vegetarisch, glutenfrei oder einfach nur gesundheitsbewusst ernähren wollen.

 

Hummus war übrigens ein Mittagessen bei meinem glutenfrei-Test.

Rezept: Hummus - einfach gemacht und lecker gesund!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    5 kleine Portionen 5 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    5 kleine Portionen 5 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Rezept: Hummus - einfach gemacht und lecker gesund!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      5 kleine Portionen 5 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      5 kleine Portionen 5 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      Portionen: kleine Portionen
      Anleitungen
      1. Kichererbsen abgießen und Flüssigkeit mit einem Glas oder einer Schlüssel auffangen
      2. Alle Zutaten bis auf das Öl und die Petersilie in einer Schüssel oder einem Rührbecher mixen. Wer eine Küchenmaschine hat, kann natürlich auch dort die Zutaten mixen.
      3. Jetzt alles mixen und drauf achten, dass die Schneidflächen des Mixers sich auch drehen können. Die pürierten Kichererbsen können das Schneidwerkzeug blockieren! Jetzt kommt die aufgefangene Flüssigkeit aus der Kirchererbsendose in spiel: So viel Flüssigkeit zugeben, bis es eine dicke cremig Masse ergibt.
      4. Mit etwas Olivenöl und Petersilie (ggf. auch Paprikapulver) anrichten.
      5. Es passt gut Fladenbrot dazu oder wer auf Brot verzichten mag oder muss kann auch Gemüsesticks wie Paprika, Gurke oder Gelberüben nehmen.
      Rezept Hinweise

      Hummus-Zutaten im Überblick

      Hummus-Zutaten im Überblick

      Dieses Rezept teilen
      Powered byWP Ultimate Recipe
      Michaela Kraus

      Über Michaela Kraus

      Mein Name ist Michaela Kraus, ich bin 31 Jahre alt und wohne in München. Bei Mikrofit bin ich gemeinsam mit Thomas für die redaktionellen Inhalte zuständig. Hier hat es mir besonders das Themen gesunde Ernährung angetan sowie praktische Tipps und Tricks im Alltag. Was mache ich neben Mikrofit noch? Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem Masterstudium in Marketingmanagement war ich von 2012 bis Ende 2014 als Produktmanagerin im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz und speziell im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig. Nachdem ich mich auch seit langem privat mit allem Rund um die Themen Gesundheit, Prävention, gesunde Ernährung und Stressprävention beschäftige, habe ich mich entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seit Oktober 2014 mache ich deshalb eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und bereite mich auf meine Prüfung vor. Seit Januar 2015 beschäftige ich mich auch beruflich Mikronährstoffe und Ernährung. Da für mich gesunde Ernährung und Mikronährstoffe besonders spannende Therapiefelder sind, habe ich beim der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) Ausbildungen zum Medical Wellness Coach, Salusweight Coach und zur Fachberaterin für Moderne Orthomolekulare Medizin besucht, um hier fundiertes Fachwissen zu bekommen. Neben dem experimentieren mit gesunden Rezepten reise ich privat gerne, erkunde fremde Länder und als Hobbytaucherin auch fremde Meere und Seen.

      2 Kommentare

      1. Pingback: Michaela testet: Gesund ohne Gluten?! - MikroFit.de

      2. Pingback: Michaela testet: 1. Woche ohne Gluten! - MikroFit.de

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.