Rezept: Süßes Quinoa

Ich liebe Quinoa! Damit es damit nicht langweilig wird, gibt es bei mir Quinoa nicht nur als herzhafte Beilage z.B. zu Hackfleisch und Paprika, sondern auch als süße Variante zum Frühstück oder als Sack für den Nachmittag!

Rezept: Süßes Quinoa
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 5 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 5 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Rezept: Süßes Quinoa
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 5 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 5 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Quinoa mit heißem Wasser abwaschen und ggf. auch 5 Minuten im heißem Wasser liegen lassen.
      2. Ca. 450 ml Wasser zum Kochen bringen und ca. 150 g Quinoa einrühren und 15 Minuten köcheln lassen
      3. Nach 15 Minuten sollte, wie z.B. beim Couscous, alle Flüssigkeit aufgesaugt sein. Vom heißen Herd nehmen und noch etwas nachziehen lassen, dass macht ihn noch lockerer.
      4. Quinoa abkühlen lassen und lauwarm oder auch kalt mit dem Mandelmus vermischen. Einen Klecks Marmelade oder die frischen Beeren dazu und mit Chia Samen bestreuen, wenn du welche zur Hand hast.
      Dieses Rezept teilen
      Powered byWP Ultimate Recipe
      Michaela Kraus

      Über Michaela Kraus

      Mein Name ist Michaela Kraus, ich bin 31 Jahre alt und wohne in München. Bei Mikrofit bin ich gemeinsam mit Thomas für die redaktionellen Inhalte zuständig. Hier hat es mir besonders das Themen gesunde Ernährung angetan sowie praktische Tipps und Tricks im Alltag. Was mache ich neben Mikrofit noch? Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem Masterstudium in Marketingmanagement war ich von 2012 bis Ende 2014 als Produktmanagerin im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz und speziell im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig. Nachdem ich mich auch seit langem privat mit allem Rund um die Themen Gesundheit, Prävention, gesunde Ernährung und Stressprävention beschäftige, habe ich mich entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seit Oktober 2014 mache ich deshalb eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und bereite mich auf meine Prüfung vor. Seit Januar 2015 beschäftige ich mich auch beruflich Mikronährstoffe und Ernährung. Da für mich gesunde Ernährung und Mikronährstoffe besonders spannende Therapiefelder sind, habe ich beim der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) Ausbildungen zum Medical Wellness Coach, Salusweight Coach und zur Fachberaterin für Moderne Orthomolekulare Medizin besucht, um hier fundiertes Fachwissen zu bekommen. Neben dem experimentieren mit gesunden Rezepten reise ich privat gerne, erkunde fremde Länder und als Hobbytaucherin auch fremde Meere und Seen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.