Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch

Buchweizen schmeckt zwar wie Getreide, ist aber keines! Buchweizen ist ein Knöterichgewächsund gehört wie z.B. auch Amarant oder Quinoa zu den so genannten Pseudogetreide. Vorteil speziell für z.B. Allergiker ist, dass es im Gegensatz zu z.B. Weizen Gluten und Weizenlektinen frei ist. Buchweizen lässt sich kochen und ist eine tolle Beilage zu etwa Gemüsepfannen. Auch mit Buchweizenmehl kann man viele tolle Gerichte zaubern. Zum Beispiel leckere Buchweizenpfannkuchen 🙂   Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch Rezept drucken MenüfolgeBacken, Frühstück Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit 15 Minuten Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit 15 Minuten Buchweizen-Pfannkuchen: Vegan und basisch Rezept drucken MenüfolgeBacken, Frühstück Portionen Vorbereitung 3 Personen 10 Minuten Kochzeit…

Weiterlesen…

Rezept: Basischer Frühstücksbrei

Basenbrei

Ihr habt auch Weihnachten zu viel geschlemmt oder wollt euch einfach etwas bewusster ernähren? Hier findet Ihr ein super einfaches Rezept für einen basischen Frühstücksbrei. Die Idee dazu kam nachdem ich einen fertigen Basenbrei für mein Basenfasten im Reformhaus gekauft hatte. Der Brei hat gut geschmeckt, war mir aber auf Dauer doch zu wenig nussig und auch etwas zu teuer. Ich habe dann einfach etwas mit verschiedenen Zutaten herum probiert und so ist mein Rezept entstanden 🙂 Das Rezept ist basisch und vegan. Dinkel- oder Mandeldrink passen sehr gut dazu, da sie noch mehr Geschmack geben. Man kann aber auch Sojamilch oder Kuhmilch nehmen. Sehr lecker schmeckt es auch, wenn…

Weiterlesen…

Rezept: Glutenfreies low carb Brot

Wenn man sich glutenfrei ernähren möchte und nicht ganz auf Brot und Semmeln verzichten mag, gibt es verschiedene Arten von Aufbackwaren, die man im Supermarkt, Internet oder Reformhaus kaufen kann. Auch gibt es dort glutenfreies Mehl mit dem selbst Backen kann. Möchte man zusätzlich auch noch auf Kohlenhydrate verzichten, wird es schon etwas herausfordernder. Ich habe für Euch ein Rezept für glutenfreies low carb Brot! Genuss ganz ohne Reue ;.) Viel Spaß beim Nachbacken 🙂 Rezept: Glutenfreies low carb Brot Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4 Portionen 15 Minuten Kochzeit 12 Minuten Portionen Vorbereitung 4 Portionen 15 Minuten Kochzeit 12 Minuten Rezept: Glutenfreies low carb Brot Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4…

Weiterlesen…

Rezept: Süßes Quinoa

Ich liebe Quinoa! Damit es damit nicht langweilig wird, gibt es bei mir Quinoa nicht nur als herzhafte Beilage z.B. zu Hackfleisch und Paprika, sondern auch als süße Variante zum Frühstück oder als Sack für den Nachmittag! Rezept: Süßes Quinoa Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4 Portionen 5 Minuten Kochzeit 15 Minuten Portionen Vorbereitung 4 Portionen 5 Minuten Kochzeit 15 Minuten Rezept: Süßes Quinoa Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4 Portionen 5 Minuten Kochzeit 15 Minuten Portionen Vorbereitung 4 Portionen 5 Minuten Kochzeit 15 Minuten Zutaten 150 Gramm Quinoa 4 EL Mandelmus nach Geschmack 1 EL TL Himbeermarmelade oder ein Hand voll frische Himbeeren oder Erdbeeren 4 EL Chia Samen wer mag…

Weiterlesen…

Rezept: Pancakes glutenfrei

Leckere Pancakes glutenfrei! Für Pfannkuchen, Crêpe oder Pancakes braucht man kein Weizenmehl. Hier ein tolles Rezept mit Hirse und Buchweizen. Super Alternative, wenn man sich ohne Gluten ernähren will oder auch muss. Rezept: Pancakes glutenfrei Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4 Portionen 10 Minuten Kochzeit 10 Minuten Portionen Vorbereitung 4 Portionen 10 Minuten Kochzeit 10 Minuten Rezept: Pancakes glutenfrei Rezept drucken Portionen Vorbereitung 4 Portionen 10 Minuten Kochzeit 10 Minuten Portionen Vorbereitung 4 Portionen 10 Minuten Kochzeit 10 Minuten Zutaten 80 Gramm Hirse gemahlen 80 Gramm Buchweizen als Mehl oder selbst gemahlen 40 Gramm Mandeln oder Hasselnüsse gemahlen 1 Prise Salz 1 Prise Zimt 2 TL Zucker oder Honig veganer können…

Weiterlesen…

Rezept: „Goldene Milch“ mit Kurkuma und Zimt

Goldene Milch mit Kurkuma und Zimt: Einfach lecker!

Gesundes Frühstück mit Kurkuma, Zimt und vielen anderen gesunden Gewürzen! Seit Jahrhunderten wird in der ayurvedischen Lehre ”Goldene Milch” als besonders heilendes, anregendes und reinigendes Getränk geschätzt. Die Gewürzmilch enthält viel Kurkuma und Zimt: Kurkuma ist ein richtiges Wundermittel! Sein Hauptbestandteil Kurkumin (Curcumin) ist nicht nur für die gelbe Farbe verantwortlich, sondern hat u.a. starke entzündungshemmende, antioxidative Wirkungen, regt die Verdauung an und stärkt das Immunsystem. Auch kann das Essen von Kurkumin bei Schmerzen helfen. Auch Zimt ist ein großartiges Naturheilmittel! Als wärmendes Gewürz kurbelt es unseren Stoffwechsel an, kann den Cholesterinspiegel und die Blutzuckerwerte senken. Auch wird durch die sekundären Pflanzenstoffe die Verdauung angeregt. Schon allein der Geruch von Zimt…

Weiterlesen…

Bircher Müsli

Leckeres Bircher Müsli mit Apfel

Mit einem gesunden Müsli als Frühstück hat man einen optimalen Start in den Tag. Besonders lecker und gesund sind selbstgemachte Müslis. Hier kann man genau aussuchen, welche Zutaten einem schmecken und immer wieder neu Varianten ausprobieren. Ein sehr bekanntes Müsil ist das Bircher-Müsli. Das Original-„Bircher-Müsli“ ist eine Erfindung des Schweizer Arztes Maximilian Bircher-Benner. Es gibt zahlreiche Varianten des Bircher-Müsli, die Grundzutaten sind aber meist: Getreideflocken z.B. Haferflocken Kleie Nüsse Samen Frische und getrocknete Früchte Milch und/oder Wasser Unser Tipp! Müsil kann man gut um weitere gesunde Elemente erweitern: Bei Probleme mit der Verdauung , helfen z.B. noch 1 EL geschrotete Leinsamen oder Chiasamen Frauen mit Hormonproblemen oder in den Wechseljahren…

Weiterlesen…

Müsli- Das gesunde Frühstück

Lecker und Gesund: Müsli

Gesund Frühstücken mit selbstgemachtem Müsil Im Supermarkt finden sich unzählige Müslimischungen. Es gibt sie als trockene Mischungen oder auch bereits im Kühlregal fertig gemischt. Bei Fertigprodukten auf die Inhaltsstoffe achten! Bei Fertigmischungen besonders auf die Inhaltsstoffe achten, sonst wird ein Müsli schnell zur Kalorien- und Zuckerfalle! Anstelle von Trockenfrüchten findet man hier auch oft Schokolade oder stark gesüßte Flakes. Der Zucker liefert uns zwar schnell Energie, lässt aber leider unseren Blutzuckerspiele rasant ansteigen und führt oft zu Heißhunger. Gut sind z.B. Mischungen mit dem Vermerk „ohne Zuckersatz“. Hier wurde nachträglich kein Zucker oder andere Süßungsmittel zugesetzt und das Müsli hat erhält seine Süße allein durch die getrockneten Fruchtstücke. Besonders lecker…

Weiterlesen…