Vegane Spaghetti Bolognese

Schnell, lecker und ohne Fleisch! Das Lieblingsrezept meiner Schwester: Vegane Spaghetti Bolognese!

Super einfaches Rezept für leckere vegane Spaghetti Bolognese! Statt mit Fleisch mit Sojaschnetzeln, saftigen Tomaten und frischen Kräutern.

Sojaschnetzel gibt es in größeren Supermärkten oder im Reformhaus. Statt den Schnetzeln kann man auch frischen Tofu nehmen und diesen mit einer Gabel verdrücken und in die Soße geben.

Die Soße passt gut zur „normalen“ Pasta oder auch zu Zucchinipasta. Am besten gleich einen großen Topf Soße kochen und in kleinen Portionen einfrieren.
Hier das Rezept!

 

 

Vegane Spaghetti Bolognese
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Portionen
4 Portionen
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Vegane Spaghetti Bolognese
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Portionen
4 Portionen
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Sojaschnetzel mit heißer Gemüsebrühe für ca. 10 Minuten einweichen
    Sojaschnetzel
  2. Frische Tomaten waschen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
    Tomaten
  3. Danach Sojaschnetzel mit Tomatenmark und frischen Tomaten in etwas Öl anrösten
  4. Kräuter waschen und fein hacken.
    Basilikum
  5. Zu der Soße die Dosentomaten geben und gut kochen lassen (min. 10 Minuten).
  6. Pasta im Salzwasser nach Packunganleitung kochen.
  7. Soße mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  8. buon appetito!
    Vegane Spaghetti
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe
Michaela Kraus

Über Michaela Kraus

Mein Name ist Michaela Kraus, ich bin 30 Jahre alt und wohne in München. Bei Mikrofit bin ich gemeinsam mit Thomas für die redaktionellen Inhalte zuständig. Hier hat es mir besonders das Themen gesunde Ernährung angetan sowie praktische Tipps und Tricks im Alltag. Was mache ich neben Mikrofit noch? Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem Masterstudium in Marketingmanagement war ich von 2012 bis Ende 2014 als Produktmanagerin im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz und speziell im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig. Nachdem ich mich auch seit langem privat mit allem Rund um die Themen Gesundheit, Prävention, gesunde Ernährung und Stressprävention beschäftige, habe ich mich entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seit Oktober 2014 mache ich deshalb eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und bereite mich auf meine Prüfung vor. Seit Januar 2015 beschäftige ich mich auch beruflich Mikronährstoffe und Ernährung. Da für mich gesunde Ernährung und Mikronährstoffe besonders spannende Therapiefelder sind, habe ich beim der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) Ausbildungen zum Medical Wellness Coach, Salusweight Coach und zur Fachberaterin für Moderne Orthomolekulare Medizin besucht, um hier fundiertes Fachwissen zu bekommen. Neben dem experimentieren mit gesunden Rezepten reise ich privat gerne, erkunde fremde Länder und als Hobbytaucherin auch fremde Meere und Seen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *